24/05/16

NEUE BILDER AUS VAMPYR ZEIGEN DAS GESPALTENE WESEN DES HELDEN: KÖNNT IHR SOWOHL EIN RETTER ALS AUCH EIN MONSTER SEIN?

Heute könnt ihr auf den neuen Bildern zu Vampyr, dem neuen Action-RPG des renommierten Entwicklungsstudios DontNod, das gespaltene Wesen des Helden sehen. Das im London des Jahres 1918 angesiedelte Vampyr verspricht ein einzigartiges, hochgradig immersives Spielerlebnis mit einer starken Story rund um den Vampirmythos.

Bei Vampyr übernehmt ihr die Rolle von Dr. Jonathan Reid, der erst seit kurzer Zeit Vampir ist und nun hin- und hergerissen ist zwischen dem Hippokratischen Eid, den er als Arzt geschworen hat, und dem blutrünstigen Monster, das tief in seinem Inneren lauert. Während London unter dem Ausbruch der Spanischen Grippe leidet, ist euer erster Reflex, den Menschen zu helfen und sie zu heilen ... doch ihr könnt einfach nicht das brutale Wesen des Vampirs in euch ignorieren - zuallererst seid ihr ein tödlicher Jäger.

Als Vampir müsst ihr hinnehmen, dass ihr Menschen opfern müsst, um selbst zu überleben. Um euren Charakter weiter zu verbessern, müsst ihr euch an euren Opfern laben – nur so könnt ihr euch übernatürliche Vampirkräfte und -talente aneignen, die beim Überzeugen, Bewegen, Überleben und Kämpfen sehr nützlich sind. Das Dilemma, vor dem ihr steht, ist aber nicht 'Soll ich jemanden umbringen?', sondern vielmehr 'Wen soll ich umbringen?' Und keine eurer Entscheidungen wird ohne Folgen bleiben. Wenn ihr jemanden tötet, wirkt sich das auf ganz London aus, und ihr müsst sowohl mit den Folgen als auch mit eurem schlechten Gewissen leben. Wenn ihr euch an einem renommierten Arzt aus einem städtischen Krankenhaus gütlich tut, verschlechtert sich nach und nach der Zustand seiner Patienten.

Jedes Leben, das Reid rettet oder nimmt, hat tödliche Folgen für London und seine Bewohner. Wenn Vampyr 2017 erscheint, werden sich die Spieler fragen müssen: 'Wie weit will ich wirklich gehen?'